VOLKER DÖRNER       FREI SEIN FÜR DAS EIGENE       SHUNA.DE

JAHRESGRUPPE

Wahrheit und Fülle - nach Hause kommen

 

Jahresgruppe 2020 - 2021

 

Fortlaufende Erfahrungs- und Wachstumsgruppe mit 8 Seminarwochenenden

Der Einstieg in die Gruppe ist bis einschließlich dem dritten Seminarwochenende möglich, wenn es noch freie Plätze gibt.

 

Bei sich selbst und in Liebe für sich selbst ankommen.

Bedürfnisse und Sehnsüchte nähren.

Das Leben mit den eigenen Wahrheiten füllen.

In die Freude und Fülle gehen. Stille. Lachen.

 

Herzensvisionen zulassen. Dem Zustimmen was ist. Frieden und Einklang herstellen.

Ausrichtung im Jetzt und der größeren Quelle und Kraft.

Feiern. Miteinander weitergehen. Ja sagen.

 

 

Hamburg und Seminarhaus in Norddeutschland

 

Beginn  :  ab Herbst / Winter 2020

 

 

Ab sofort ist die Anmeldung für die Gruppe möglich. Sie beginnt, wenn eine ausreichende Zahl von Teilnehmer zusammengekommen ist. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

 

 

Leitung : Volker Dörner

Teilnahmegebühr : 1990 Euro

Fr 18.00 - So 17.00

 

 

 

Zum Teil finden die Wochenenden in Absprache mit den Teilnehmern in einem Seminarhaus in Norddeutschland statt.

Hierbei anfallende Kosten für Unterbringung und Verpflegung sind in der Teilnahmegebühr nicht enthalten.

„Was keiner wagt, das sollt ihr wagen. Was keiner sagt, das sagt heraus.

Was keiner denkt, das wagt zu denken. Was keiner anfängt, das führt aus."

 

Johann Wolfgang von Goethe

Der Weg

 

Der Weg nach Hause ist ein Weg der Seele zum Körper und zu sich selbst in Frieden und Einklang mit dem, was ist.

 

Alltag und alte Muster, schmerzhafte Erfahrungen, alte Seelenbilder halten uns fest und gefangen, wir fühlen uns häufig ohnmächtig, dem Alten und Alltäglichen zu entgehen, oder wir glauben, ihm zutiefst verpflichtet zu sein. So warten wir vielleicht auf eine Erlaubnis oder auch, dass das Wunder von selbst geschieht.

 

Der Ruf unseres Herzens nach dem, was wirklich sein will, bleibt dann ungehört oder unterdrückt, so als würden tiefe Wahrheiten eine Gefahr bedeuten. Geben wir ihnen wieder Raum in uns, können sie uns erlösen und nach Hause bringen und die schöpferische Kraft in uns wieder erwecken.

 

Nach Hause kommen bedeutet auch den Moment leben, sich in ihn hineinfallen lassen, präsent und mit tiefer innerer Heimat verbunden sein, ganz Frau oder Mann sein, Wahrhaftigkeit leben, sich selbst lieben. Der Weg in diesen neuen Zustand führt über Friedenschließen mit dem Alten und das Loslassen und die vertrauende Hinwendung zum Neuen.

 

Die Gruppe ist offen für alle, die ein tiefes inneres Anliegen haben, sich von Altem zu befreien. Sie ist eine Einladung für die, die bereit sind in die Freude und in die Fülle zu gehen und die anstehenden Schritte in ganzer Verantwortlichkeit für sich selbst zu tun. Sie fördert den Mut, sich aufzurichten, die eigene Größe einzunehmen und gleichzeitig die wunderbaren Qualitäten des freudigen Kindes in uns lebendig sein zu lassen.

 

Welche ist die tiefe Sehnsucht deines Herzens ?

 

Die Kraft ist immer in dir wie auch der Mut zum Abenteuer. Du bist die Freude, die gelebt sein will !

 

 

Die Gruppe

 

In der Gruppe können wir wahrhaftig sein, wir teilen ein Feld von Vertrauen und Offenheit und erfahren Qualitäten wie Angenommensein und Liebe. In ihr können wir uns einlassen und zeigen, uns entdecken und unser Selbst einladen, da zu sein. Sie bietet die Möglichkeit, sich immer wieder an die Kraft eines liebenden Feldes mit den anderen in ihr anzuschließen. Sie richtet sich aus in der Wahrheit des Momentes und der größeren Göttlichen Quelle und Kraft.

 

Die Gruppe unterstützt mit Aufstellungsarbeit, Releasing als Loslassmethode, Coaching, Übungen, Elementen von Atemarbeit, Seelen- und Ahnenritualen, Bewegung und Musik den Prozess, das Leben mit den eigenen Wahrheiten zu füllen. Die Seminarwochenenden haben ihre eigenen Hintergrundthemen und sind vor allem immer offen für alle Anliegen, die die Teilnehmer mitbringen und lösen wollen.

 

Sie lebt von der Einzigartigkeit ihrer Zusammensetzung von Teilnehmern, die selbst alle einzigartig sind und sich in dem Maß, wie sie sich offenen Herzens einbringen, an einer wunderbaren Gruppenerfahrung mitwirken. Und sie hat eine offene weite Einladung, freudig zu sein und viel miteinander zu lachen !

 

 
Die Themen

 

Mutter

Eins sein. Die erste Quelle. Vertrauen. Einklang mit der Schöpfung und irdischem Leben.

 

 

Vater

Sicherheit und Kraft. Selbstbewusstsein. Selbstwert. Mit guter Kraft ins Leben gehen.  

 

 

Körper

Geburt. Eigene Grenzen. Gute Grenzen setzen. Mit Freude den eigenen Raum füllen. Der Himmel auf Erden.  

 

 

Lebensfreude

Sexualität. Leichtigkeit. Spiel. Heilende Intelligenz des Körpers. Atmen. Tanzen. Ganz Mann oder Frau sein.  

 

 

Beziehung

Partnerschaft. Gesetz des Spiegels. Wie Innen so Außen. Ehrliche Gefühle. Beziehungsmuster erkennen und lassen. Seelen und Vorfahren.  

 

 

Herz

Liebe und Selbstliebe. Intimität. Geben und Nehmen. Mitgefühl. Ängste lösen. Freiheit finden. Herzensvisionen.      

 

 

Das Tor zur Freiheit

Deiner Wahrheit eine Stimme geben. Deinen Ausdruck finden. Verantwortung. Kreativität. Ehrliche und klare Kommunikation. Eigene Bedürfnisse zulassen. Schöpferische Kraft des Wortes. 

 

 

Visionen. Zuhause

Vertrauen in die eigene Wahrnehmung. Intuition. Göttliche Quelle. Innere Stimme. Die Kraft des Manifestierens. Sehen und Vertrauen. Erschaffen. Stille. Innere Heimat. Ausrichten auf Glück und Liebe. Ja sagen. Aus der Quelle leben. Da sein.

 

 

 

Bei Interesse bitte die Termine beim Seminarbüro erfragen.

 

 

 

Für Wochenenden, die aus persönlichen Gründen von Teilnehmern nicht wahrgenommen werden können, kann als Ersatz ein offenes Seminar aus dem Angebot des Seminarbüros kostenfrei gebucht werden.

„Letzten Endes kam ich zu der Überzeugung, dass es so etwas gibt wie die Physik der Suche. Eine Kraft in der Natur, die von so realen Gesetzen regiert wird wie das Gestz der Schwerkraft. Das erste physikalische Gesetz der Suche lautet ungefähr so: wer mutig genug ist, alles Vertraute und Wohltuende hinter sich zu lassen, egal was, vom Haus bis zu alten Verletzungen, und sich auf die Suche nach der Wahrheit macht, sei es nach innen gewandt oder nach außen, und der Wahrhaft gewillt ist, alles, was ihm auf dieser Reise passiert, als Schlüssel zu betrachten und jeden, der ihm unterwegs begegnet, als Lehrer zu akzeptieren, und vor allem der dazu bereit ist, sich unangenehmen Realitäten, die einen selbst betreffen, zu stellen und diese zu verzeihen, dem wird sich die Wahrheit offenbaren."

 

Eat Pray Love